Zehnter Sieg in Folge soll her – Rückrunde beginnt für USC-Damen in Schwäbisch Gmünd

DJK Schwäbisch Gmünd – USC Konstanz (Sonntag, 15.12.19, 14.30 Uhr, Schwäbisch Gmünd) – Zu Beginn der Rückrunde am dritten Adventssonntag gastieren die Regionalliga-Volleyballerinnen des USC Konstanz beim DJK Schwäbisch Gmünd.

Die Gmünderinnen sind den USC Damen noch in positiver Erinnerung, gewannen die Konstanzerinnen das Hinrundenspiel doch mit 3:1. Nach einer anfänglichen Findungsphase haben sich die Damen aus dem Remstal jedoch stabilisiert und konnten die letzten vier Spiele jeweils für sich entscheiden. „Wir haben nicht mehr das Überraschungsmoment als „unbekannter“ Aufsteiger auf unserer Seite. Die Gegner kennen uns nun und können sich gezielter im Training vorbereiten. Wir müssen also in jedem Spiel noch mal eine Schippe drauflegen. Es wird mit Sicherheit eine spannende Rückrunde werden“, erklärt Außenangreiferin Lena Schuh. „Wir haben bereits begonnen im Training einige neue Spielstrategien zu erarbeiten, um im Angriff variabler zu werden. Das werden wir auch über die spielfreie Zeit zwischen den Jahren noch mehr intensivieren. Wir haben gesehen, dass wir mit einem starken Aufschlag die Grundlage für unser gutes Spiel geschaffen haben. Das wollen wir gegen Schwäbisch Gmünd natürlich auch nutzen, um ihren Spielaufbau zu erschweren“, verrät Trainerin Alina Lupu.

Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg gegen Mannheim am vergangen Sonntag war der gute Konstanzer Block. Dieser wird auch gegen Gmünd gefragt sein, um vor allem die starke Außenangreiferin Lisa Denzinger in Schach zu halten. „Im Hinspiel hatten wir Lisa ganz gut unter Kontrolle, allerdings hat sie nicht ihr ganzes Potential ausspielen können. Wir müssen also darauf gefasst sein, dass es für uns deutlich schwieriger wird, als im ersten Aufeinandertreffen“, appelliert Mannschaftsführerin Lina Hummel an ihr Team.

Die Karten sind also neu gemischt und man darf gespannt sein, ob sich die Lupu-Mädels weiterhin unbeschadet an der Tabellenspitze halten können, bevor es in die Weihnachtspause geht. Als Ausblick für das neue Jahr: bereits am Samstag den 11.01.20 steht das Spitzenspiel gegen den TV Villingen um 16.00 Uhr in der Schänzlehalle an. Die Mädels freuen sich über jede lautstarke Unterstützung!