USC mit Big Points im Abstiegskampf

USC Konstanz -TV Waldgirmes 3:1 (25:18, 25:20, 23:25, 25:21) – Keine leichte Aufgabe hatten die Jungs vom Bodensee am Wochenende vor sich. Zu Gast war der Tabellennachbar aus Waldgirmes. Vor diesem Spiel war klar, sollte der USC als Verlierer aus der Partie hervorgehen wäre der Klassenerhalt fast nicht mehr zu schaffen. „Unsere Spieler wussten genau, wie es um uns steht und dass dieses Spiel das erste Entscheidungsspiel ist, und sind daher voll motiviert in das Match gegangen“, so Co-Trainer Marcus Hornikel. Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Einen 9:11 Rückstand drehte der USC nach einer Auszeit in eine 16:15 Führung. Nach einer Aufschlagserie von Mittelblocker Marvin Scheller gewannen die Mannen vom Bodensee den ersten Satz verdient mit 25:18.

Im zweiten Satz ging der USC von Anfang an hoch konzentriert zu Werke und konnte sich so schnell auf 10:5 absetzen und gab diesen Vorsprung bis zum Satzende nicht mehr her. Eine gute Block- und Abwehrarbeit und tolle Angriffsaktionen sicherten den zweiten Satz mit 25:20. Im dritten Satz kamen die Gäste aus Waldgirmes dann besser ins Spiel und Konstanz schaffte es nicht, an die Leistungen der ersten beiden Sätze anzuknüpfen. So rannte der USC von Beginn an einem Rückstand hinterher. Beim Stand von 18:23 warf der USC nochmals alles in die Waagschale. Bis auf 23:24 kämpfte sich der USC heran, ehe die Gäste dann ihren vierten Satzball verwandelten.

Im vierten Satz entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch mit vielen spektakulären Ballwechseln. Kein Team konnte sich bis zum Stand von 10:11 absetzen. Dann aber folgte eine kleine Punkteserie der Gäste aus Waldgirmes zum Stand von 11:14. Es sah alles danach aus, dass der fünfte Satz die Entscheidung bringen musste. Angetrieben vom tollen Publikum schafften es die USC’ler jedoch, den Rückstand in eine 21:18 Führung zu verwandeln. Diesen Vorsprung und damit auch den Sieg ließen sich die Konstanzer nun nicht mehr nehmen und entschieden den vierten Satz mit 25:21 für sich. „Heute hat einfach alles gepasst“, lobte Trainer Meßmer, „jeder hat eine klasse Leistung abgerufen und alles gegeben. Das war heute eine echte Mannschaftsleistung“

Mit diesem Sieg schiebt sich der USC Konstanz vor die Gäste des TV Waldgirmes und steht nun auf dem achten Tabellenplatz, welcher für den Klassenerhalt reichen würde. Noch stehen aber drei schwierige Partien aus. Es bleibt weiter spannend in der 3. Liga Süd.

USC Konstanz: Hornikel, Martin, Sauter, E. Hammer, L. Hammer, Sailer, Rodler, Kempe, Hartung, Kaltenmark, Mundt, Kordic, Scheller