USC Konstanz vor dem ersten Heimspiel im neuen Jahr

USC-Konstanz – SV KA-Beiertheim II (Samstag, 27.01.2018, 16:00, Schänzlehalle). Nach dem erfolgreichen Auswärtsspiel gegen den SV Bohlingen vergangenes Wochenende empfangen die Konstanzer Damen im ersten Heimspiel des neuen Jahres den SV KA-Beiertheim II in der Schänzlehalle. Im Hinspiel hatten die Bodensee-Volleyballerinnen dominiert und das Spiel trotz eines unnötigen Satzverlustes mit 3:1 klar für sich gewonnen. Der USC steht als Aufsteiger aus der Verbandsliga mit 22 Punkten aus 11 Spielen auf einem respektablen zweiten Tabellenplatz und möchte am kommenden Wochenende an die überzeugende Leistung aus den letzten beiden Spielen anknüpfen. Dabei kann das Trainerteam Dinkelacker und Röhl erneut aus dem Vollen schöpfen, denn es steht trotz der Verletzungspause von Zuspielerin Britta Steffens und der Abwesenheit von Jugendspielerin Johanna Slowik (Einsatz bei Damen III) ein vollständiger Kader von 12 Spielerinnen zur Verfügung. «Das ist für uns Trainer eine optimale Situation» schwärmt Coach Röhl, «so können wir unsere Spielerinnen flexibel einsetzen und alle taktischen Mittel ausreizen». Das Team freut sich auf viele Zuschauer und ein hoffentlich erfolgreiches erstes Heimspiel im neuen Jahr.