USC Konstanz schlägt beim Ligaprimus aus Bliesen auf

TV Bliesen – USC Konstanz (Samstag, 30.11.2019, 20 Uhr, Bliesen) – Am Samstagabend geht es für die Drittligamänner des USC Konstanz zum aktuellen Spitzenreiter – den Jungs vom TV Bliesen. Nach zunächst starker Punkteausbeute in den ersten Spielen verloren die Jungs vom See in den letzten Partien ein wenig die Lockerheit, was sich zugleich negativ auf die jüngsten Ergebnisse auswirkte.  Ausgerechnet in dieser schwierigen Phase der Saison steht nun das womöglich schwerste Auswärtsspiel der Saison an.

Die Mannen von Spielertrainer und Ex-USC Kapitän Philipp Sigmund sind derweil bestens auf Kurs und zeichnen sich vor allem durch eine hervorragende Athletik sowie Durchschlagkraft im Angriff aus. „Da wollen wir dagegenhalten“- gibt sich Co-Trainer Hornikel kämpferisch – „Bliesen hat einen mit internationalen Spielern gespickten Kader, aber auch letzte Saison gelang es uns Bliesen in einer ähnlichen Konstellation zu schlagen!“

Die Personalsituation beim USC bleibt jedoch weiterhin angespannt, eine hohe Anzahl an Verletzten sowie anderweitig verhinderten Spielern erschweren die aktuelle Situation. Kapitän Kaltenmark probiert dennoch, das Positive zu sehen: „So bekommt jeder Spieler die Chance, ohne Druck seine Leistung abrufen zu können, wir haben in Bliesen absolut nichts zu verlieren und können total befreit aufspielen!“

Neben dem Wiedersehen mit Sigmund erwartet den USC eine großartige Volleyballkulisse im Saarland. „In Bliesen ist immer eine tolle Atmosphäre und es geht in der Regel heiß her, das wird sicherlich auch für unsere jungen Spieler ein tolle Erfahrung“ so Routinier Marc Mundt.