USC Konstanz geht mit wichtigem Sieg in die Winterpause

USC Konstanz – TG Rüsselsheim II 3:2 (17:25, 17:25, 25:20, 25:20, 15:10) – Nach sechs Spielen ohne Sieg erfolgte am Samstag in der heimischen Schänzlehalle endlich der Befreiungsschlag gegen die TG Rüsselsheim II. In einem hart umkämpften Spiel konnten sich die Männer des USC Konstanz nach einem anfänglichen Rückstand von 0:2 in Sätzen gegen die Gäste durchsetzen, und wichtige zwei Punkte mit in die Winterpause nehmen.

Doch der Start in das Spiel fiel den Männern des USC schwer. Direkt lag man mit 1:6 im Rückstand und konnte in diesem Satz auch nicht wieder ins Spiel finden. Somit ging der erste Satz klar mit 17:25 an die konsequent aufspielenden Gäste aus Rüsselsheim. Auch im zweiten Satz fanden die USC’ler kein Mittel gegen die TG Rüsselsheim. Man tat sich schwer gegen die stark abwehrenden Rüsselsheimer die Chancen die sich im Angriff boten zu verwerten. Die Gäste konnten auch diesen Satz deutlich mit 17:25 für sich entscheiden.

Im dritten Satz spielte der USC wieder seine Stärken aus und kämpfte sich mit der tatkräftigen Unterstützung der Zuschauer wieder ins Spiel zurück. Die anfängliche Führung der Rüsselsheimer von 2:5 konnte so aufgeholt werden. Spätestens jetzt waren die Anfangsschwierigkeiten vergessen. Vor allem Bojan Kordiç bereitete den gegnerischen Spielern mit seinen gewohnt kräftigen Angriffen über die Mittelposition zunehmend Probleme. Somit ging der dritte Satz mit 25:20 an die Männer vom See.

Wie auch schon im dritten Satz wurde den Zuschauern im vierten Satz Volleyball vom feinsten gezeigt. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball und viele lange Ballwechsel waren die Folge. Am Ende konnten die Gastgeber den Satz dann deutlich mit 25:20 für sich entscheiden. Nun Stand der Tie-Break an. Die erstarkten Konstanzer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und zum Seitenwechsel lag man 8:5 in Führung. Diese Führung gab man nicht wieder auf und beendete das Spiel klar mit einem 15:10.

Das bedeutet zwei wichtige Punkte auf das Konto der USC Männer. Der USC Konstanz geht somit auf dem achten Tabellenplatz in die Winterpause. Im neuen Jahr gilt es dann wieder den Anschluss an das Mittelfeld zu schaffen. Dazu reist die Mannschaft am 12.01.2020 zu einem weiteren wichtigen Spiel nach Feldkirchen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Zuschauern für die Unterstützung und die tolle Stimmung in der Schänzlehalle. Der USC Konstanz wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

USC Konstanz: Büchner, E.Hammer, L.Hammer, Hölzl, Iberl, Kordiç, Lelle, Martin, Mundt, Rodler, Sailer, Sauter