U13 bei südbadischen Meisterschaften erfolgreich

Bei den südbadischen Meisterschaften der männlichen und weiblichen E-Jugend (U13) in der Schänzlehalle konnten die Gastgeber ein sehr positives Ergebnis erzielen.  

Die männliche Jugend, die aufgrund von Absagen zu einem Städteduell zwischen dem USC Konstanz I und II und der FT 1844 Freiburg I und II mutierte, zeigte ein beachtliches Niveau. Insbesondere das Endspiel zwischen USC Konstanz I und FT 1844 Freiburg I war von bereits hohem technischen Können und taktischem Geschick geprägt. Nachdem die Konstanzer den ersten Satz deutlich mit 25:16 für sich entschieden hatten, kam es aufgrund eines besser werdenden Gegners und nachlassendem Aufschlagspiel der Konstanzer zum Satzausgleich (23:25). Im Entscheidungssatz wurde es zwar knapp, aber letzten Endes verdient mit 15:13 für die USC-ler, die damit zusammen mit Ihrem Trainer und Coach Heinz Mayer einen weiteren südbadischen Meistertitel feiern konnten.

Bei der weiblichen Jugend setzen sich die USC-lerinnen als jüngstes Team etwas überraschend gegen den VC Offenburg und den Geheimfavoriten Umkirch in der Gruppenphase durch und trafen im Halbfinale auf den TV Donaueschingen, den amtierenden Bezirksmeister. Mit einer großen Willensleistung gelang es den Favoriten – am Ende zwar etwas glücklich – (25:12, 24:24) zu bezwingen. Im Endspiel gegen die etwas älteren Mädchen der FT 1844 Freiburg waren dann die Akkus leer und Freiburg konnte verdientermaßen die Meisterschaft an die Dreisam holen (25:23, 25:11).

Mit diesen Platzierungen haben sich sowohl die USC-Mädchen wie auch die Jungs die Qualifikation zur süddeutschen Meisterschaft Ende Juni in Ochsenhausen erspielt.

Ergebnisse:

SBVV-Meisterschaft Volleyball U13 männlich

1.  USC Konstanz I
2. FT 1844 Freiburg I
3.  FT 1844 Freiburg II
4.   USC Konstanz II

SBVV-Meisterschaft Volleyball U13 weiblich

1 FT 1844 Freiburg
2.USC Konstanz
3.VfR Umkirch
4.  TV Donaueschingen
5.   VC Offenburg
6.   TV Überlingen