USC-Herren wollen Heimsieg landen

USC Konstanz II – SSC Karlsruhe II (Sonntag, 01.03.2020, 16 Uhr, Schänzlehalle) – Rein rechnerisch sind die auf dem letzten Tabellenplatz liegenden Konstanzer Regionalliga-Volleyballer noch nicht abgestiegen. Doch so «ehrlich müssen wir schon zu uns sein, dass das ganz schwierig wird», sagte USC-Trainer Uwe Schneider vor der wichtigen Heimpartie gegen die zweite Mannschaft des SSC Karlsruhe. In den verbleibenden vier Spielen müsste der USC eigentlich alle gewinnen, um überhaupt eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Bei bisher nur einem Sieg in der gesamten Saison ist diese Chance jedoch als sehr gering zu erachten. «Vielleicht nimmt uns das auch etwas den Druck und wir können befreit aufspielen», mutmaßt Schneider.

Die personelle Situation der Konstanzer dagegen hat sich nicht wirklich entspannt. Immer noch fallen einige Spieler aufgrund von kleineren Verletzungen aus und stehen somit am Sonntag nicht zur Verfügung. Somit liegt der Druck eindeutig bei den Gästen, die bei einer Niederlage auch noch mal gefährlich nah an die Abstiegsränge kommen könnten.

Nach dem Spiel gegen Karlsruhe stehen dann noch drei Partien gegen die Top-Mannschaften der Liga an. Die Mission Klassenerhalt haben die Konstanzer zwar noch nicht aufgegeben, jedoch wäre nun ein Sieg am Sonntag definitiv Pflicht.