USC-Damen vor dem ersten Heimspiel

USC Konstanz – VSG Ettlingen-Rüppurr (Samstag, 20.10,2018, 16:00 Uhr, Schänzlehalle). Am morgigen Samstag ist es endlich soweit: Für die USC-Damen steht das erste Heimspiel der aktuellen Oberligasaison an. Dabei werden die Mädels gegen die Regionalligaabsteiger von der VSG Ettlingen-Rüppurr um den nächsten Sieg kämpfen.
Nach dem Arbeitssieg vom vergangenen Wochenende lag der Fokus in den letzten Trainingseinheiten vor allem auf der konsequenten Umsetzung der Block-Abwehrtaktik und der Effizienz im Angriff. «Hier haben wir unser Potential noch nicht ganz ausgeschöpft» so Coach Neuberth, «gegen Ettlingen-Rüppurr müssen wir noch deutlich druckvoller spielen als zuletzt». Dabei muss das Team auf Kapitänin und Außenangreiferin Carla Ambrosius verzichten und es stehen erneut nur wenige Wechseloptionen zur Verfügung. „Wir werden wohl wieder etwas improvisieren müssen. Das ist nicht optimal, aber wir sollten den Ausfall kompensieren können“, hofft Neuberth vor seinem Heimspieldebüt als Trainer der USC-Damen.
Das Team freut sich über lautstarke Unterstützung ab 16:00 Uhr in der Schänzlehalle, bevor dann abends die erste Herrenmannschaft in der dritten Liga gegen die TG Rüsselsheim III spielen wird.