USC-Damen im Endspurt der Saisonvorbereitung

Radolfzell, 15./16. September 2018. In knapp zwei Wochen beginnt auch für die erste Damenmannschaft des USC Konstanz die neue Saison in der Oberliga Baden. Nach der ersten Standortbestimmung im Testspiel gegen den TV Villingen nahm das Team am vergangenen Wochenende am bewährten Vorbereitungsturnier des TV Radolfzell teil, um sich weiter aufeinander einzuspielen. Neben zwei Mannschaften aus der Verbandsliga und einem aus Österreich angereisten Team warteten dabei mit dem SV Bohlingen und dem TB Bad Krozingen zwei direkte Ligakonkurrenten auf die USC-Damen.
Am Samstag starteten die USC-Damen direkt mit einem deutlichen 2:0-Sieg gegen den Gastgeber, die SV Litzelstetten/Radolfzell, ins Turnier. Auch das zweite Team aus der Verbandsliga, die TB Bad Dürrheim, musste sich mit 2:0 klar gegen die Konstanzerinnen geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen den SV Bohlingen gelang es dann trotz des langen Tages, die Konzentration hoch zu halten und somit konnte auch der Ligakonkurrent mit 2:0 geschlagen werden.
Am Sonntag ging es dann ebenso erfreulich weiter: Gegen den VC Dornbirn fuhren die USC-Damen ebenfalls einen deutlichen 2:0 Sieg ein. Im letzten Spiel des Turniers gegen den TB Bad Krozingen hatte das Team dann zwischenzeitlich Schwierigkeiten, das eigene Spiel klar umzusetzen und musste somit einen Satz an die Gegner abgeben. Das Team kämpfte sich jedoch zurück ins Spiel und konnte sich letzten Endes mit 2:1 durchsetzen. Trotz der Freude über den Turniersieg war jedoch bei den Spielerinnen auch etwas Wehmut mit dabei, da es für Außenangreiferin Alina Hösch, die Konstanz aus beruflichen Gründen verlässt, vorerst der letzte Einsatz für den USC war.
Trainer Jens Peter Neuberth zeigte sich nach dem Turnier zufrieden: «Wir hatten am Wochenende die Möglichkeit, viele Kombinationen aus Zuspielerinnen und Angreiferinnen auszuprobieren und aufeinander einzuspielen.» Nun gilt es, in den weiteren anstehenden Testspielen und den letzten Trainingseinheiten das Zusammenspiel weiter zu verbessern, bevor es am 29. September zum ersten Auswärtsspiel gegen die VSG Kleinsteinbach geht.
USC Konstanz: Ambrosius, Bertschinger, Dubbins, Hösch, Kornblum, Lovrić, Schuh, Slowik, Stapel, Steffens, Welsch