Spannendes Heimspiel erwartet

USC Konstanz – TV Waldgirmes (Samstag, 08.02.20, 19.30 Uhr, Schänzlehalle) – Nach der Niederlage vergangenes Wochenende in Fellbach empfängt der USC Konstanz nun den TV Waldgirmes in der heimischen Schänzlehalle. In der Tabelle befinden sich die Hessen nur einen Platz vor dem USC Konstanz. Mit einem Sieg könnten die Konzilstädter die Gäste in der Tabelle überholen und damit die Abstiegsränge verlassen. „Das ist wieder ein total wichtiges Spiel für uns“ sagte USC-Trainer Timo Meßmer nach dem Abschlusstraining am Donnerstag.

Personell sieht es für die Konstanzer tatsächlich deutlich besser aus als in den vergangenen Partien. „Wir haben am Samstag zum Glück wieder ein paar mehr Alternativen auf der Bank“, so Meßmer. Somit haben die Konstanzer gegen den TV Waldgirmes ein paar taktische Optionen mehr.

Besonders wichtig wird das Spiel gegen Waldgirmes mit dem Blick auf den Spielplan. Bei noch drei weiteren ausstehenden Spielen müssen die Konstanzer gegen Ludwigsburg (Tabellenplatz 5) und gegen die beiden Top-Teams der 3. Liga Bliesen und Blankenloch ran. „Bei dem verbleibenden Spielplan haben wir eigentlich nichts mehr zu verlieren“, sagte Co-Trainer Marcus Hornikel. „Wenn wir einen Sieg gegen Waldgirmes landen könnten, würde uns das sicher einen großen Schub geben“.

Besonders mit einer stabilen Annahme und guten Aufschlägen werden die Konstanzer versuchen, die Gäste unter Druck zu setzen und damit drei Punkte in Konstanz zu behalten.