Schwieriges Auswärtsspiel für Regionalliga-Volleyballer

USC Freiburg – USC Konstanz (Samstag, 16.11.19, 16.00 Uhr, Freiburg) – Für die Regionalliga-Volleyballer des USC Konstanz steht am kommenden Samstag ein äußerst schwieriges Auswärtsspiel vor der Tür. Die Gastgeber aus Freiburg sind erwartungsgemäß gut in die Saison gestartet und liegen nach sieben gespielten Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. Die Konstanzer hingegen befinden sich tief im Abstiegskampf, obwohl man durch den Punktgewinn am vergangenen Wochenende die Rote Laterne abgeben konnte. „Wir haben trotzdem zu wenig Punkte“, sagte Trainer Uwe Schneider vor der Partie in Freiburg.

„Wir gehen als klare Außenseiter in das Spiel“, fügte Spielertrainer Philipp Röhl hinzu. Man könne zufrieden sein, wenn „man eine ordentliche Leistung auf das Parkett bringen kann“. Personell muss der USC Konstanz immer noch auf einige wichtige Spieler verzichten. Dafür kommt Mittelangreifer Christoph Petry nach seiner Verletzung wieder für einen Einsatz in Frage. Laut Uwe Schneider kommt ein Stammplatz jedoch noch zu früh.

Mit einem Punktgewinn könnte der USC Konstanz den Anschluss an die Mittelfeldplätze halten und damit zuversichtlich in die nächsten Wochen gehen.