Nächster Heimspielknaller steht an

USC Konstanz – VSG Mannheim DJK/MVC, Sa 19.11.17, 13:00 Uhr, Schänzlehalle. Ein weiterer Heimspielknaller wartet am Sonntagmittag auf die ersten Volleyballdamen des USC Konstanz. Um 13 Uhr trifft hier der aktuelle Tabellenführer Konstanz (6 Spiele, 16 Punkte) auf den Tabellendritten Mannheim (5 Spiele, 10 Punkte). Die spielstarken Mannheimerinnen hatten bisher nur gegen Heidelberg das Nachsehen und werden als anspruchsvoller Gegner erwartet. Nach einem langen und nervenzehrenden Spiel am vergangenen Wochenende in Freiburg, das der USC knapp mit 3:2 für sich entscheiden konnte, wurde die Trainingswoche intensiv genutzt, um weiter das Zusammenspiel im Team zu verbessern. Bereits am Dienstag konnte Britta Steffens wieder ins Training einsteigen und gemeinsam mit Zuspielkollegin Jana Lorenz an der Abstimmung der Pässe
arbeiten. „Die Mädels sind alle fit und heiß aufs Gewinnen. Ich freue mich, dass sie so motiviert trainieren und gute Fortschritte im Training zeigen“, lobt Coach Röhl seine Spielerinnen. Musste vergangene Woche auf einzelnen Positionen immer wieder umgestellt werden, kann Röhl am Sonntag aus dem Vollen schöpfen. Alle Positionen sind gut besetzt, alle Spielerinnen einsatzbereit und motiviert. Mit dem Spiel gegen Mannheim am Sonntag und der Begegnung mit Heidelberg in der kommenden Woche haben die USC-Damen nun zwei schwierige und richtungsweisende Spiele vor sich. Die Damen freuen sich über zahlreiche Zuschauer, die das Team lautstark unterstützen. Im Anschluss findet dann um 16:00 Uhr das 3. Liga Top-Spiel der Herren gegen den TuS Kriftel statt.