Männliche U16 bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich

Am Sonntag den 11.11.2018 trafen die Mannschaften der TG Trossingen, des TV Radolfzell, TSV Mimmenhausen und des USC Konstanz bei den Bezirksmeisterschaften U16 (Jahrgang 2004 und jünger) in der Schänzlehalle Konstanz an. Das Trainerteam von Konstanz, Nicolas Hornikel und Philipp Sigmund gaben die Qualifikation zur Südbadischen Meisterschaft als Tagesziel aus. Dazu musste eine Platzierung unter den ersten 3 Mannschaften erreicht werden. Im ersten Spiel traf der USC-Nachwuchs auf die TG Trossingen. Das Team startete mit druckvollen Aufschlägen von Adrian Dold und einer stabilen Annahme von Nicolas Hartung und Aljoscha Gäbler. Dadurch konnte Robin Horray seine Angreifer gekonnt in Szene setzen. Ein um das andere Mal konnte Jakob Hautkappe und Lukas Grummt die Bälle verwandeln. Mit einem komfortablen Vorsprung hatte das Trainerteam die Möglichkeit den erfahrenen Herren 4 -Spielern kleine Pausen zu gönnen und jüngeren Spieler einzusetzen. Mit 25-09 ging der erste Satz völlig verdient an den USC. Der zweite Satz war ein Ebenbild des ersten Satzes, sodass die 4 Spieler des Jahrgangs 2005, welche zuvor noch nie auf dem Großfeld gespielt hatten, ihre Chance bekamen. Dies freute vor allem das Trainerteam und mit einer hervorragenden Leistung ging auch dieser Satz mit 25-11 an Konstanz.
Im zweiten Spiel stand der TV Radolfzell gegenüber. Nach ausgeglichenem Beginn, konnte sich das Team durch tolle Block- Angriffsaktionen von Daniel Groher und einer Aufschlagserie von Paul Elbe absetzen und den ersten Satz mit 25-14 für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnten auch Jan Philip Ragg mit sehenswerten Pässen und Elias Kutt mit harten Angriffen ihren Erfolg zum Konstanzer Sieg beitragen, sodass auch dieser Satz verdient mit 25-15 an das Heimteam ging.
Auch im letzten Spiel gegen den TSV Mimmenhausen konnte das Trainerteam Hornikel/Sigmund aus den Vollen schöpfen und nochmals allen Spielern die Möglichkeit geben, Erfahrungen im 6 gegen 6 zu sammeln und am Erfolg teilzuhaben. Auch dieses Spiel ging mit 25-17 und 25-05 an die U16 des USC. Somit stand der Titel des Bezirksmeisters und somit die Qualifikation für die Südbadische Meisterschaft fest.
Das Trainerteam war sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. „Unsere erfahrenen Spieler konnten ihre Qualitäten heute zeigen, welche sie in den letzten Jahren entwickelt haben, sodass wir verdient als Sieger das Turnier beenden konnten“, sagte Trainer Philipp Sigmund. „Ein besonderes Lob gilt dabei auch den jüngeren Spielern, die ihre Sache heute hervorragend gemacht haben und einen großen Anteil am Erfolg haben“, fügte Trainer Nicolas Hornikel hinzu.