Kooperation mit Athletikclub Konstanz führt Regionalliga-Damen an die Tabellenspitze

Die Damen des USC Konstanz sind als Aufsteiger in der Regionalliga definitiv nicht als Favoritinnen in die neue Saison gestartet. Nach vier teilweise beeindruckenden Siegen in vier Spielen grüßen die USC’ler nun von der Tabellenspitze. Für die Trainerin Alina Lupu ist klar, „dass wir nun die Ernte für unsere Vorbereitung einfahren“.

Denn vor der Saison startete der USC Konstanz eine Kooperation mit dem Athletikclub Konstanz. Der Athletikclub besteht bereits seit 2015 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kraftsport in der Bodenseeregion zu fördern. Mit dem Verein ist der Name Cosima Cornelius fest verknüpft – sie gründete den Verein und engagiert sich vor allem auch im Kinder- und Jugendsport. „Wir versuchen immer gern etwas Neues und so war die Kooperation eine schöne Herausforderung, um hier in der Region auch andere Vereine zu unterstützen“, so Cosima.

Dafür durften die Mädels vom USC Konstanz zweimal die Woche ein auf Volleyball ausgerichtetes Krafttraining unter Anleitung durchführen. „Das Training hat uns auf jeden Fall noch mal auf ein neues Level gebracht“, zeigte sich die Trainerin Alina Lupu zufrieden mit der gelungenen Kooperation. Besonders die Power im Angriff hat sich definitiv verstärkt.