Interview mit Luca Weber: „Ich fühle mich wohl hier in Konstanz“

Die ersten drei Spiele in der noch jungen Drittligasaison sind bestritten. Der USC konnte als Aufsteiger respektable 6 von 9 Punkten holen. Trotz der zufriedenstellenden Bilanz kommt Ausruhen in den nächsten Wochen nicht in Frage. Schon am kommendem Samstag gastieren unsere Jungs bei der Allianz Stuttgart, dem Absteiger aus der 2. Bundesliga. Am Wochenende darauf folgt das Duell gegen das erfahrene Team aus Waldgirmes.
Maßgeblich beteiligt an der bisherigen Erfolgsgeschichte sind auch unsere hochkarätigen Neuzugänge. Luca Weber, unser Schweizer Jungspund aus Amriswil verteilt auf der Zuspielposition diese Saison die Bälle für die Konstanzer. Wir haben ihn mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Luca, wie gefällt es dir beim USC und wie wohl fühlst du dich in deiner neuen Mannschaft?
„Mir gefällt es hier sehr gut. Bereits bei meinem ersten Probetraining hat mich die Mannschaft herzlich empfangen. Ich habe mich dann auch recht schnell gut integriert und fühle mich wohl hier in Konstanz“

Wie gefällt dir die Stimmung bei unseren Heimspielen?
„Die Stimmung in dieser riesigen Halle ist echt top. Ich konnte bisher selten vor solch einer Kulisse spielen. Ich hoffe, dass in Zukunft auch die freien Plätze noch gefüllt werden können (lacht)“

Bist du mit deiner bisherigen Leistung zufrieden?
„Größtenteils bin ich mit meiner Leistung zufrieden. Mein Ziel ist es, konstant gute Leistungen zu zeigen, um so auch noch mehr Spielzeit zu bekommen“

Was glaubst du, ist diese Saison drin?
„Wenn wir in den nächsten Spielen unser Potential aufs Feld bringen können bin ich mir sicher, dass ein Platz in der oberen Tabellenhälfte absolut realistisch ist“

Gibt es Unterschiede zwischen dem Deutschen und dem Schweizer Volleyballverständnis?
„Ja es gibt schon Unterschiede. Die Volleyballfamilie und das Interesse scheinen mir größer als in der Schweiz zu sein. Dort spielt Volleyball leider nur eine sehr untergeordnete Rolle“

Wie gut kennst du dich in Deutschland aus?
„Bisher kenne ich Konstanz ganz gut. Mit dem USC war ich jetzt schon zweimal in Stuttgart. Aber sonst kenne ich eigentlich gar nichts von Deutschland“

Deutsches Bier oder Schweizer Käse?
„Deutsches Bier. Das schmeckt mir besser und ist deutlich billiger (lacht)“