Herren II wollen Aufwärtstrend fortsetzen

USC Konstanz II – TSV G.A. Stuttgart II (Samstag, 02.11.19, 15.00 Uhr, Schänzlehalle) – Die Erleichterung nach dem ersten Saisonsieg in der vergangenen Woche war bei den Konstanzer Spielern um Kapitän Matthias Dittrich deutlich zu spüren. Nach zwei abgewehrten Matchbällen konnte man die Partie gegen den SV Fellbach II noch drehen und sich damit zwei weitere Punkte für den Klassenerhalt sichern. „Dieser Sieg war besonders für die Moral ganz wichtig“, sagte Spielertrainer Philipp Röhl nach der Partie. Damit gehen die Konstanzer auch mit etwas mehr Selbstvertrauen in die kommenden Spiele, auch wenn die personelle Situation weiterhin angespannt bleibt. „Es ist sicher nicht optimal, dass so viele Spieler im Urlaub sind oder uns aus anderen Gründen nicht zur Verfügung stehen“, moniert Trainer Uwe Schneider. Aber den Konstanzern bleibe nichts anderes übrig, „als das Beste aus der Situation zu machen“.

Für das Spiel gegen Stuttgart fallen wieder beide Mittelblocker Kuritz und Petry verletzungsbedingt aus und auch beim Mittelblocker Raß und Zuspieler Schenk ist unklar, ob die beiden es rechtzeitig aus dem Urlaub aufs Spielfeld schaffen. Besonders gegen die Stuttgarter wiegen die Ausfälle schwer, da diese sich in einer richtig guten Verfassung befinden. Mit fünf Siegen aus sechs Spielen stehen die Stuttgarter auf dem zweiten Tabellenplatz und sind daher ganz klar die Favoriten in dieser Partie. „Mit Stuttgart kommt ein ganz harter Brocken auf uns zu“, so Schneider, „allerdings liegt uns die Underdog-Rolle und wir wollen die Landeshauptstädter definitiv auch ordentlich ärgern“.