Herren I steht vor tückischer Auswärtsaufgabe beim SV Fellbach II

Große Erleichterung machte sich im Team des USC Konstanz nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Sonntag in der heimischen Schänzlehalle breit. „Wir sind glücklich, dass wir den ersten Sieg geholt haben und noch viel mehr mit unserer Leistung“,  erklärte Spielertrainer Philipp Röhl. Nun gilt es am Samstagnachmittag bei der Bundesliga-Reserve des SV Fellbach möglichst nachzulegen.

Bild: Pisa-Sportfotografie

Bild: Pisa-Sportfotografie

Die Fellbacher haben in der Sommerpause zwar einige ihrer Leistungsträger verloren, jedoch startet die Mannschaft nun schon zum dritten Mal in Folge in der Regionalliga und gehört damit sicherlich zu den erfahrenen Teams der Liga. Die Abgänge wurden auch durch einige Neuzugänge aus höheren Ligen abgefangen. So wechselte zum Beispiel Mittelblocker Florian Sellner von der 2. Liga-Vertretung der Fellbacher in die zweite Mannschaft. Als Saisonziel hat Fellbach einen Platz im oberen Tabellendrittel angepeilt – nach dem Saisonstart mit zwei Niederlagen kann man diesen als durchaus verpatzt bewerten. Spielertrainer Philipp Sigmund jedoch warnt vor den Fellbachern: „Am gefährlichsten ist immer ein angeschlagener Boxer. Fellbach hat zwei Spiele verloren, davon eins aber sehr knapp im Tiebreak gegen die Meisterschaftsfavoriten aus Ludwigsburg.“ Man dürfe sich von den bisherigen Ergebnissen „also auf gar keinen Fall täuschen lassen“, so Sigmund. Vor allem vor dem Hintergrund, dass der eh schon dünn besetzte Kader der Konstanzer von Verletzungen und Abwesenheiten geplagt wird, erwarten die Trainer ein sehr schweres Auswärtsspiel gegen die athletischen Gastgeber.

Bild: Pisa-Sportfotografie

Bild: Pisa-Sportfotografie

Außenangreifer Linus Engelmann wird die Fahrt nach Stuttgart gar nicht antreten können, da er beim Bundespokal der Jugend aktiv sein wird. Darüber hinaus ist unklar inwiefern Lars Hammer (Fehlstellung Hüfte) und Philipp Röhl (Knorpelschaden) einsatzfähig sein werden. Wenn die Mannschaft aber die Leistung vom Sonntag abrufen kann, könnten die Spieler mit Punkten im Gepäck die Heimreise nach Konstanz antreten.