Herbstmeisterinnen wollen perfekte Hinrunde krönen

USC Konstanz – VSG Mannheim (Sonntag, 08.12.19, 13:00 Uhr, Schänzlehalle) – Am Sonntag um 13 Uhr könnten die Damen 1 des USC Konstanz im Heimspiel gegen die VSG Mannheim eine perfekte Hinrunde beenden. Sollte hier ein Sieg eingefahren werden, stünde das Aufsteigerteam um die Mannschaftsführer Steffens und Hummel tatsächlich ungeschlagen an der Tabellenspitze der Regionalliga. Ein weiterer Fakt: Das Team kann sich dank Schützenhilfe von Verfolger TV Villingen auf jeden Fall als Herbstmeister feiern lassen. Denn selbst im Falle einer Niederlage, wäre die Führung nicht verloren. Die Weste wäre dann aber eben nicht mehr weiß.

„Jetzt wollen wir natürlich auch das letzte Spiel der Hinrunde gewinnen, ist ja klar!“, bestätigt Trainerin Alina Lupu. „Mannheim ist aber nicht zu unterschätzen“, ergänzt Außenangreiferin Lena Schuh. Das Team von Trainerin Kathrin Trübenbach ist den Konstanzerinnen als Mitaufsteiger aus der Oberliga nämlich nicht unbekannt. Aktuell rangiert die Mannschaft aus Mannheim mit vier Siegen auf Tabellenplatz sechs, zuletzt hagelte es eine klare 0:3 Niederlage gegen den TTV Dettingen. In der letzten Saison setzte sich der USC zwar zweimal durch, „die Karten sind aber natürlich wieder neu gemischt.“, mahnt auch Mittelblockerin Felicitas Piossek, die ja in dieser Saison erst nach Konstanz wechselte. „Wir müssen absolut konzentriert zur Sache gehen und wollen endlich mal vom ersten Punkt an zeigen, was wir können.“ Immerhin sieht es so aus, als könnte Alina Lupu wieder auf fast alle Spielerinnen zählen. Einzig der Einsatz von Diagonalangreiferin Camilla Zametica ist aufgrund einer Knieverletzung fragwürdig. Trainerin Lupu ist entsprechend erleichtert: „Das gibt mir wieder ganz andere Möglichkeiten. Wir konnten durch Spielerwechsel zuletzt kaum reagieren, weil wir oft nur wenige Spielerinnen hatten. Das Team hat das toll gemacht, aber es ist natürlich für alle einfacher, wenn der Kader groß ist!“ Bleibt also abzuwarten, ob die Damen des USC dem Druck weiter standhalten und sich selbst für eine fantastische Hinrunde belohnen.