Die Planungen für die 3. Liga laufen

Nach der Meisterschaft des USC Konstanz in der Regionalliga laufen bereits die Planungen für die kommende Saison. Als Meister haben sich die Konstanzer das Aufstiegsrecht in die 3. Liga erspielt. Ob der USC den Aufstieg allerdings annimmt, steht noch nicht fest. „Wir müssen uns bis zum 28. April entschieden haben“, erklärt der Vereinsvorsitzende Harald Schuster. „Momentan können wir noch nichts Definitives sagen.“

Der Grund: Zum einen müssen genügend Spieler bereit sein, die doch deutlich längeren Fahrtwege nach Frankfurt oder Rüsselsheim in Kauf zu nehmen, und zum anderen benötigt der USC noch Sponsoren, um das Wagnis 3. Liga eingehen zu können. „Wir sind schon länger dabei, auch intern die Strukturen zu verändern, dass die 3. Liga eine Option ist“, erklärt Schuster. „Allerdings werden wir finanziell den Gesamtverein keinesfalls gefährden.“