Damen II marschieren weiter an der Spitze

Am ersten Heimspieltag im neuen Jahren sicherten sich die Damen II mit zwei 3:0-Siegen weitere 6 Punkte und bauten so ihre Führung an der Spitze der Landesligatabelle aus. Als erstes ging es gegen den vermeintlichen „Angstgegner“ TV Villingen 3, der mit einem jungen und technisch starken Kader anrückte und seiner Rolle zu Spielbeginn auch durchaus gerecht wurde. Mit starken Aufschlägen und guter Abwehrarbeit setzten die Villingerinnen die Konstanzer Mädels ganz schön unter Druck und so brauchte es einen Spielstand von 2:10 bzw. 11:19 bis man in der eigenen Halle dann auch endlich wach war.

TV Villingen glaubte den Satz schon gewonnen, da kamen Kaja Gregorc und Lara Kleinöder an den Aufschlag und so wurde der Satz aufgrund toller Aufschlagserien und druckvoller Angriffen schließlich mit 25:21 doch noch gedreht! Starke Leistung! Ein Kopf-an-Kopf-Rennen im zweiten Satz entschied der USC schließlich mit 27:25 knapp für sich und legte im dritten Satz mit tollen Angriffs- und Blockaktionen mit 25:18 zum 3:0 Sieg nach.

Bei diesen drei Punkten auf dem Tabellenkonto sollte es an diesem Tag allerdings nicht bleiben. Beim zweiten Spiel gegen den TV Donaueschingen hatte der USC zwar stets die Nase vorne, konnte jedoch nicht an die Leistung aus dem vorherigen Spiel anknüpfen. Erst im dritten Satz schafften es die Spielerinnen sich gegenseitig anzuspornen und aufzubauen, sodass alle drei Sätze schließlich mehr oder weniger deutlich an den USC gingen (25:17; 25:20; 25:10).

Zwar führen die Konstanzerinnen die Tabelle nun mit 8 Punkten an, werden sich allerdings keinesfalls darauf ausruhen und so wird auch diese Woche wieder hart trainiert um die kommenden Spieltage ebenso gut zu meistern.

Es spielten: Franziska Beck, Ina Boesecke, Kaja Gregorc, Julia Greiner, Linda Haase, Lara Kleinöder, Alexandra Kohler, Kerstin Lederer, Eva Nöh, Ellen Thumm

Veröffentlicht in Damen