Damen I: Wiedersehen mit alten Bekannten

TV Villingen – USC Konstanz (Samstag, 05.10.19, 20 Uhr, Hoptbühlhalle Villingen) – Am Samstag um 20 Uhr betritt die erste Damenmannschaft des USC Konstanz zum ersten Mal in der Regionalliga auswärts das Parkett. Der Gegner ist dieses Mal kein geringerer als der Drittliga-Absteiger TV Villingen.

Beide Teams haben jeweils im ersten Spiel durch einen klaren Sieg ihr Selbstbewusstsein gestärkt, wobei der TV Villingen mit 3:0 sogar noch souveräner gegen den TSV Burladingen siegte. Für USC-Außenangreiferin Lina Hummel ist klar, „dass das ein ganz schweres Spiel wird. Sechs Mädels sind noch aus der Mannschaft dabei, die bereits eine Liga höher gespielt hat. Dazu noch auswärts. Wir müssen sicherlich noch einen Gang höher schalten um in Villingen zu punkten.“

Im Gegensatz zum USC Konstanz, wo die Mannschaft nahezu komplett geblieben ist, stand beim TV Villingen ein kleiner Umbruch ins Haus. Insgesamt acht Neuzugänge musste der Trainer Sven Johansson in die Mannschaft integrieren, wobei auch hier einige Rückkehrer dabei sind, die den Verein und die Mannschaft bereits bestens kennen. Wie gut die Mannschaft bereits eingespielt ist, konnte man gegen Burladingen sehen. Trotzdem will auch der USC nicht allzu tief stapeln: „Wir sind gut in die Saison gestartet. Darauf müssen wir jetzt aufbauen. Wir kennen die Teams alle noch nicht. Für uns macht es keinen Unterschied, wo sie letztes Jahr gespielt haben. Wir werden also wieder selbstbewusst auftreten und versuchen, unser bestes Volleyball zu spielen.“, fasst Trainerin Alina Lupu die Ausgangssituation zusammen. Auch personell kann die USC-Trainerin auf alle verfügbaren Spielerinnen zurückgreifen.

Ein ganz besonderes Spiel wird das sicher für Felicitas Piossek und Britta Steffens auf der Seite des USC Konstanz werden, denn beide spielten in der Vergangenheit viele Jahre in Villingen. USC-Außenangreiferin Lena Schuh lernte sogar das Volleyballspielen beim TV Villingen. Die beiden Mannschaften kennen sich also gut und es darf ein spannendes Spiel um weitere Punkte in der Regionalliga erwartet werden.