Damen II will beim Heimspieltag die nächsten Punkte einfahren

USC Konstanz II vs. TB Bad Dürrheim und USC Konstanz II vs. SV Waltershofen. Am kommenden Samstag findet für die zweite Damenmannschaft der zweite Doppel-Heimspieltag in der bisher sehr erfolgreichen Verbandsligasaison statt. Die Tabellensituation in der Verbandsliga ist nach wie vor eng und somit lässt sich vor den beiden Spielen jeweils kein klarer Favorit benennen. Der USC steht mit fünf Siegen aus fünf Spielen zwar momentan auf Tabellenplatz zwei, doch auch die Gegner haben einen guten Lauf: Der TB Bad Dürrheim konnte zuletzt drei Siege in Folge für sich verbuchen und der SV Waltershofen musste sich bisher nur gegen die stark aufspielenden Teams aus Freiburg und Bad Krozingen geschlagen geben. Es wartet also keine leichte Aufgabe auf das Team um Kapitänin Mona Reichmann, zumal beim Doppelheimspieltag nochmal mehr Kräfte mobilisiert werden müssen als bei den Auswärtsspielen.

«Unsere Herausforderung wird sein, über die beiden Spiele hinweg die Konzentration aufrecht zu erhalten und die Eigenfehlerquote möglichst niedrig zu halten» schätzt Reichmann die Situation vor dem Spieltag ein. Zuletzt hatte das Team beim Auswärtsspiel in Hüfingen einige Mühe, sich gegen die starke Block-Abwehr der Gegner durchzusetzen und das eigene Spiel zu etablieren, doch das soll beim Heimspieltag nun besser werden. «Die Mädels hatten jetzt ein Wochenende spielfrei und ich denke, dass alle erholt und motiviert zurück auf dem Feld sein werden», gibt sich Coach Kolja Hüther zuversichtlich.

Verzichten muss Hüther lediglich auf Eva Nöh, die in den vergangenen Spielen sowohl auf der Außen-Annahme-Position, als auch über die Mitte mit druckvollen Angriffen zu überzeugen wusste. Zusätzlich wird Mittelblockerin Madita Hotz verletzungsbedingt wohl noch für einige Zeit ausfallen. Trotz dieser Ausfälle sollte es mit dem großen Kader von noch verbleibenden 16 Spielerinnen möglich sein, auch beim Heimspieltag zu überzeugen und die nächsten Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Das erste Spiel gegen den TB Bad Dürrheim startet um 14:00 Uhr in der Schänzlehalle IV und für Verpflegung wird wie immer gesorgt sein – das Team freut sich über viele Zuschauer und gute Stimmung in der Halle.