Damen 2 gewinnen Auswärtsspiel der besonderen Art

USC Konstanz 3 – USC Konstanz 2 1:3 (21:25, 21:25, 27:25, 14:25). Für die Damen 2 des USC Konstanz stand am vergangenen Wochenende ein Auswärtsspiel der besonderen Art auf dem Plan. Der Gegner war die dritte Damenmannschaft des USC und somit konnte man vor heimischer Kulisse spielen. Das Ziel der zweiten Mannschaft war klar – die drei Punkte für sich zu gewinnen. Doch dies gestaltete sich zwischenzeitlich etwas schwieriger als gedacht.
Schon zu Beginn des ersten Satzes spielten beide Damenmannschaften des USC auf Augenhöhe und es gelang vorerst keiner der beiden Mannschaften, sich entscheidend abzusetzen. Beide Teams agierten gut auf dem Feld und konnten sich jeweils durch gute Annahmen und Abwehraktionen mit wichtigen Punkten belohnen. Erst gegen Ende des ersten Satzes gelang es der zweiten Damenmannschaft sich einen Vorsprung zu erarbeiten und diesen bis zum Satzende zu halten. Damit ging der erste Satz mit 21:25 an die zweite Mannschaft des USC.
Der zweite Satz verlief ähnlich wie der erste und beide Mannschaften kämpften Punkt für Punkt. Bis zur Mitte des Satzes konnte auch hier keine Mannschaft deutlich in Führung gehen. Schließlich gelang es der zweiten Damenmannschaft jedoch ein weiteres Mal, sich durch gut verwandelte Angriffe etwas abzusetzen. Dies gelang unter anderem durch die guten Tipps, die Coach Nico Reichert, welcher die Mannschaft an diesem Tag betreute, dem Team geben konnte.
Der dritte Satz verlief nun leider von Beginn an etwas entgegen die Erwartungen der zweiten Damenmannschaft. Die dritte Mannschaft des USC machte durch viele starke Angriffe Punkt für Punkt, während sich bei der zweiten Mannschaft nun einige Eigenfehler einschlichen. Zwar gelang es im Verlauf des Satzes nochmal einige Punkte aufzuholen und es entstand ein spannendes und sehr umkämpftes Satzende. Doch schlussendlich konnte die dritte Mannschaft den Satz für sich entscheiden und das Spiel ging somit in die Verlängerung.
Im vierten Satz erwachte nun nochmal der Kampfgeist der zweiten Mannschaft und es gelang nun wieder, die Punkte für sich zu entscheiden. Es wurden nun so gut wie alle Chancen genutzt und der Satz ging mit einem Spielstand von 25:14 an die zweite Mannschaft des USC, welche sich somit alle drei Punkte für die Tabelle sichern konnte. Das nächste Spiel wird am Samstag, den 17.11.2018 um 15:00 Uhr in Schwenningen stattfinden.
Für den USC 2 spielten: Brehm, Dröge, Gregorc, Holweger, Kohler, König, Mühlhäußer, Nöh, Skrinjar