Damen 2: Aufstieg in die Verbandsliga gesichert

USC Konstanz II – TV Villingen III 3:0 (25:16, 25:23, 25:18) und USC Konstanz II – SG Singen-Gottmadingen 3:0 (25:18, 25:22, 25:14) – Mit den vergangenen zwei Spielen am vergangenen Samstag und Montag hat sich die zweite Konstanzer Damenmannschaft den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga gesichert. Ungeschlagen mit 38 Punkten aus 13 Spielen liegt sie neun Punkte vor dem Zweitplazierten (USC Konstanz III mit 13 Spielen und 29 Punkten).
Am Samstag zu Gast beim TV Villingen zeigten beide Mannschaften ein strukturiertes und konzentriertes Spiel. In drei spannenden Sätzen gab es wunderbares Volleyball zu sehen mit langen Ballwechseln und guter Stimmung auf beiden Seiten. Jeden Satz konnten die jungen Villingerinnen sehr gut mithalten und gaben alles. Wir hatten viel Spaß und bedanken uns für diese schöne sportliche Begegnung.
Am Montagabend wurde das Spiel gegen die SG Singen-Gottmadingen nachgeholt. Leider zeigte sich bei den Gästen die Auswirkung mehrerer Krankheits- und Verletzungsfälle und auch bei den Konstanzerinnen war die Lage nicht optimal. Erwartungsgemäß war die Konzentration nach einem langen Arbeitstag bei allen nicht die beste, dafür war das Publikum umso aktiver und feuerte kräftig an. So gab es ein knappes, anstrengendes Spiel zu sehen, bei dem sich auf beiden Seiten immer wieder viele Eigenfehler einschlichen. Den lautstarken Fans danken wir für ihre kräftige Unterstützung und die tolle Atmosphäre.
Nun erholen sich die Spielerinnen erst mal während der willkommenen Fastnetspause. Der nächste Spieltag wird am 10.03.2019 ab 12:00 Uhr in der Pestalozzi-Halle stattfinden. Zu Gast werden die SG Litzelstetten-Radolfzell II und der TG Schwenningen kommen. Bis dahin Ho Narro!