Damen I zu Gast beim Tabellenneunten TSG Backnang

TSG Backnang vs. USC Konstanz (Samstag 01.02.20, 19.30 Uhr, Backnang, Sporthalle Katharinenplaisir) – Die Regionalliga-Volleyballerinnen des USC Konstanz spielen am kommenden Wochenende in Backnang und wollen weitere drei Punkte mit an den Bodensee nehmen. Die Gastgeberinnen aus dem Rems-Murr-Kreis kassierten zuletzt eine 2:3 Niederlage gegen Tabellenschlusslicht TSV Burladingen.

Anfang November konnten die Konzilstädterinnen das Hinspiel klar mit 3:0 für sich entscheiden. Jedoch war der Beginn dieser Partie kein Alleingang. „Wir hatten damals einige Schwierigkeiten mit den starken Aufschlägen und Angriffen über die Außenposition“, erinnert sich USC Außenangreiferin Lena Schuh. Doch bereits in den zwei folgenden Sätzen hatte der USC die Backnangerinnen wieder im Griff und entschied das Match für sich. „Wir sind in den letzten Spielen ausgeglichener geworden und lassen uns auch von einem Rückstand nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Das ist ein großer Vorteil, denn gerade in schwierigen Situationen gilt es, sich auf sein eigenes Spiel zu konzentrieren, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und aufzugeben.“, sieht Kapitänin Lina Hummel eine große Stärke in ihrem Team. Diese haben sie eindrucksvoll gegen die direkten Tabellenverfolger TV Villingen, FV Tübinger Modell und auch am vergangenen Wochenende gegen den TTV Dettingen unter Beweis gestellt.

„Wir legen diese Woche im Training einen besonderen Schwerpunkt auf die Annahme und eine variable Passverteilung. Da müssen wir unsere Mittelblockerinnen noch mehr einbeziehen, um nicht so leicht berechenbar zu sein.“, verrät Trainerin Alina Lupu das Programm für die Spielvorbereitung. Allerdings hat Lupu mit einigen krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen: „Ein paar der Mädels sind aktuell erkältet und können nicht an allen Trainingseinheiten teilnehmen. Ich hoffe jedoch, dass am Donnerstag im Abschlusstraining alle wieder soweit fit sind und am Samstag zur Verfügung stehen“.

Für die Konstanzerinnen geht es um weitere wichtige Punkte im Kampf um den Meistertitel und einen möglichen Aufstieg in die 3. Liga.