Damen I: Auftakt in die Oberligasaison geglückt

VSG Kleinsteinbach – USC Konstanz 0:3 (19:25, 21:25, 17:25). Nach einer intensiven Vorbereitung sind die USC-Damen mit einem klaren 3:0 Sieg in die Oberligasaison 2018/2019 gestartet. Obwohl Coach Jens Peter Neuberth dabei nur ein dezimierter Kader von lediglich acht Spielerinnen zur Verfügung stand, setzte sich das Team auswärts deutlich gegen die VSG Kleinsteinbach durch. Dabei gab Neuzugang Franka Welsch ihr Debüt als Zuspielerin im Team und auch Libera Tena Lovric konnte direkt in ihrem ersten Spiel für den USC überzeugen. Die zweite Libera Angelika Kornblum übernahm aushilfsweise die Diagonalposition. „Für das erste Spiel war das schon recht ordentlich“, so Neuberth nach dem Spiel, „vor allem bei den Aufschlägen ist unsere Strategie voll aufgegangen“.

So starteten die USC-Damen direkt mit Selbstbewusstsein in den ersten Satz. Einige Aufschlagserien auf Seiten des USC sowie eine konstante Annahme, die Zuspielerin Welsch ein variables Zuspiel ermöglichte, führten zu einem frühen Vorsprung des USC, den sich die Mannschaft bis zum Ende des Satzes nicht mehr nehmen ließ (25:19). Im zweiten Satz schaffte es das Team zunächst, die Konzentration hoch zu halten, eine schwächere Phase in Annahme und Angriff führten hier jedoch zu einem knapperen Ergebnis (25:21). In den dritten Satz starteten die USC-Damen zunächst etwas chaotisch, konnten jedoch den frühen Rückstand von vier Punkten nach einigen starken Aufschlagserien wieder aufholen und letztlich auch diesen Satz mit 25:17 deutlich für sich entscheiden.
Nach einem spielfreien Wochenende steht am 13.10.2018 dann das nächste Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger VfB Mosbach-Waldstadt an. Hier sollten Coach Neuberth dann mehr Wechseloptionen zur Verfügung stehen, da der Kader dann nahezu komplett sein wird. „Wir haben definitiv das Potential, noch zwingender zu spielen“ so Neuberth, „daran werden wir in den kommenden Trainingseinheiten weiter arbeiten.“

Für den USC spielten: Ambrosius, Dubbins, Kornblum, Lovrić, Schuh, Slowik, Weber, Welsch