USC Konstanz verpflichtet neuen Trainer für die kommende Drittliga-Saison

Agron Jakupi ist der neue Trainer der 3. Liga-Volleyballer des USC Konstanz. Der Aufsteiger vom Bodensee konnte sich die Dienste des bekannten Trainers sichern, der in der Vergangenheit bereits den Liga-Konkurrenten TSV Mimmenhausen von der Oberliga bis in die 3. Liga führte. Der USC Konstanz war in Absprache mit den beiden Spielertrainern des Aufstiegsteams, Philipp Sigmund und Philipp Röhl auf die Suche gegangen. „Wir sind froh, dass wir nun unsere absolute Wunschlösung von einem Engagement überzeugen konnten. Damit können wir uns auch wieder mehr auf unser eigenes Spiel konzentrieren.“ zeigten sich Sigmund und Röhl höchst erfreut. Auch USC Vorsitzender Harald Schuster ist begeistert von dem Coup und erwartet, dass diese Personalie dem Aufsteiger ausreichend Stabilität für die erwartbar schwere 3.Liga-Saison gibt. Zudem bleibt der Kader zum Großteil zusammen, der ein oder andere Neuzugang wird allerdings noch erwartet.

USC Konstanz eröffnet Beachsaison am Strandbad Horn

Dieses Wochenende beginnt nun auch endlich die diesjährige Beachsaison in Konstanz – und das auch gleich mit Turnieren der zweithöchsten Kategorie in Baden-Württemberg.

2016 hatte der USC Konstanz nach 10-jähriger Abstinenz wieder ein hochklassisches Turnier der Kategorie A veranstaltet. Dank großem Zuspruch bei den Spielern und der Zuschauer entschied sich der Verein auch 2017 die Beachsaison am 13. Mai mit den Herren & am 14. Mai mit den Damen mit einem richtigen Kracher zu starten. Hier können die Beacherinnen und Beacher wichtige Punkte für die Baden-Württembergische-Meisterschaft sammeln, welche am 05. & 06. August 2017 in Überlingen stattfinden wird.

Matthias Dittrich, Beachwart des Volleyballvereins USC Konstanz, freut sich auf ein tolles Turnier, mit einem sehr hohen Niveau: „Unser Turnier erfreut sich einer großen Beliebtheit, so hatten wir letztes Jahr noch 20-Herren-Teams und 12 Damen-Teams und starten in diesem Jahr mit 24 Herren-Duos und 20 Damen-Duos.“ erzählt Dittrich glücklich. „Neben den bekannten Teams aus Konstanz, Mimmenhausen und Radolfzell, kommen auch Mannschaften aus Karlsruhe, Rottenburg und Stuttgart. Auch Profi-Hallenvolleyballer aus der 1. Bundesliga zieht es an diesem Wochenende an den schönen Bodensee.“

„Die Spielbedingungen sind, dank dem Konstanzer Sportamt und der Bädergesellschaft Konstanz, besser denn je.“ sagte Dittrich stolz „Der Sand wurde gereinigt, die Felder geebnet und Pfosten ersetzt.“ Auch die tolle Zusammenarbeit mit dem Restaurant „Hörnle“ möchte der Beachwart erwähnen: „Tino Schumann und sein Team bieten unseren Spielerinnen und Spielern ein besonderes Angebot, damit diese die anstrengenden Turniertage gut überstehen.“

Wenn das Wetter jetzt auch noch mitspielt, steht einem gelungenen ersten Turnierwochenende nichts im Wege.